Sport
Zum Saison-Höhepunkt gebaggert

Der 27. August ist der glanzvolle Saisonhöhepunkt der vier westdeutschen Mixed-Teams im Beachvolleyball. Es ist der Finaltag der Serie. Bei der westdeutschen Mixed Meisterschaft in Holzwickede erwarten die Zuschauer spannende Spiele auf drei Courts. Der Eintritt ist frei.

Große Ereignisse stehen der Beachvolleyball-Anlage des 1. Volleyball-Vereins Holzwickede (VVH) bevor: Die 16 besten Mixed-Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen kommen, um den Titel zu holen. Die ganze Saison haben die Top-Teams für die Teilnahme gekämpft. Bei den Ranglisten-Turnieren mussten sie die notwendigen Qualifizierungspunkte einspielen. Jetzt steht ihnen die letzte große Herausforderung bevor: die Meisterschaft. Die Konkurrenz ist stark: Die Mixed-Meister der letzten sieben Jahre bieten sich sportlich die Stirn. Auch die Titelverteidigerin aus dem letzten Jahr, Sanda Ferger tritt mit Philipp Elsenpeter als neuem Partner an ihrer Seite an, um wieder in Holzwickede zu gewinnen. Im Kampf um den Titel sollten die Besucher auch Jenny Begall/Jan Westerheider sowie Kerstin Freudenhammer/Max Schmitz-Porten auf dem Schirm haben. Für Lokalkoloritt sorgen Carmen Wolff (Holzwickede)/Timo Hilker (Kamen), die gemeinsam regelmäßig auf der Anlage an der „Schönen Flöte“ trainieren.

„Bei der diesjährigen Westdeutschen Mixed Meisterschaft können sich die Besucher auf abwechslungsreiche Netzaktionen mit attraktiven Athleten im Sand freuen“, schwärmt Organisator Jens Ole Wilberg. Bereits zum sechsten Mal zeigen die besten Beacher auf der heimischen „Sandbühne des 1. Volleyball-Verein Holzwickede ihr Können.  „Die Holzwickeder bekommen bei uns anspruchsvollen Beachvolleyball-Sport quasi ‚vor der eigenen Haustür‘ zu sehen“, freut Andreas Roth, 1. Vorsitzender des VVH. Auf den 16 mal 27 Meter großen Courts zeigt sich Beachvolleyball bei Titelwettkämpfen bekanntlich von seiner besten Seite: Hart umkämpfte Ballwechsel, spritzenden Sand und dazu schöne Strandatmosphäre. Und am Ende gibt es Medaillen für die strahlenden Sieger. Infos kompakt: 32 Westdeutsche Mixed Meisterschaften mit 16 besten Teams aus NRW am 27. August ab 10 Uhr auf der Beach-Anlage des 1. Volleyball Vereins Holzwickede (VVH), Steinbruchstraße 38, Eintritt frei!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar