Allgemein
Schwarzer Tag für Radfahrer

Schwarzer Tag für Radfahrer im Kreis Unna: Neun Verkehrsunfälle mit Fahrrad- und Rollerfahrern, Verletzte und hoher Sachschaden.

In Bönen übersah ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Bönen einen 16-jährigen Rollerfahrer, der stürzte und verletzte sich. Sachschaden 1000 Euro. – In Bergkamen übersah ein 33-jähriger Rollerfahrer aus Lünen zunächst den Pkw einer 32jährigen, die bereits aus der Parklücke gefahren war und auf der Straße stand. Der Rollerfahrer erschrak und stürzte, wobei er leicht verletzt wurde.

Unfallflucht auf dem Rad

In Fröndenberg -Warmen stürzte ein 62-jähriger Dortmunder seinem Fahrrad beim Passieren einer Kurve auf Schotter. Er wurde leicht verletzt. In Unna befuhr ein 43-jähriger Radfahrer aus Kamen die Friedrich-Ebert-Straße. Zur gleichen Zeit bog ein 52-jähriger Unnaer mit einem Kleintransporter nach rechts in die Luisenstraße ab. Dabei übersah er den Radfahrer und streifte diesen. Der Radler stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1150 Euro. In Schwerte touchierte ein neunjähriger mit seinem Fahrrad einen am Fahrbahnrand der Straße „Am Lenningskamp“ parkenden Pkw. Der Junge kam zu Fall und verletzte sich leicht. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. In Kamen fuhr eine elfjährige Kamenerin mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Poststraße parallel zu den Bahngleisen. Kurz vor der Unterführung der Hochstraße kam ihr auf dem Gehweg ein junger Mann auf einem Fahrrad entgegen. Der Mann sei sehr schnell gewesen. Er kollidierte frontal mit der Elfjährigen, so dass diese mit ihrem Fahrrad zu Fall kam und sich dabei verletzte. Der Unbekannte blieb kurz stehen, um zum einen nachzufragen, ob alles okay sei und zum anderen ihr zu sagen, dass sie besser aufpassen müsse. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt in Richtung Bahnhof fort. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 18 Jahre alt, ca. 1,70m groß, dunkelbraune Haare (seitlich kurz, oben länger und zu einer Seite gegelt), schwarze Jacke, dunkles Sportrad. Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen.

Kollision zweier Radler

Im Bereich Schattweg kollidierten zwei Radfahrer in der Einmündung zweier Radwege. Eine 45-jährige Kamenerin befuhr den Radweg vom Schnepperfeld aus kommend und wollte nach rechts auf den Radweg Schattweg abbiegen. Zur gleichen Zeit bog ein 24-jähriger Kamener vom Radweg Schattweg kommend nach links in den Radweg zum Schnepperfeld ein. Hierbei schnitt er die Kurve, wobei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrräder im Kurvenbereich kam. Die 45-jährige Kamenerin stürzte und verletzte sich leicht. In Selm befuhr eine 58jährige aus Castrop-Rauxel mit ihrem Fahrrad den Baustellenbereich der Netteberger Straße in Richtung Kreisstraße. In Höhe der Luisenstraße wollte sie einem Bagger ausweichen. Dabei touchierte sie den Bordstein und kam zu Fall. Sie wurde verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. – Im Kreisverkehr Breite Straße/ Neue Werner Straße übersah eine 43-jährige Selmerin einen vorausfahrenden 37-jährigen Fahrradfahrer aus Selm. Dieser kam beim Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich hierbei schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: 1200 Euro.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar