Aktuell
Schuss gegen Messerattacke

Wer Polizisten tätlich angreift, sollte allein schon aus Selbstschutz mit entsprechender Gegenwehr rechnen. So geschehen in der Kreisstadt in den frühen Morgenstunden, als ein 24-Jähriger die Besatzung eines Streifenwagens – aus welchen Gründen auch immer – mit einem Messer angriff. „Worauf ein Beamter einen Schuss aus seiner Dienstwaffe abgab“, berichtet die Polizei. Der 24Jährige wurde festgenommen und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Polizeipräsidium Dortmund und die Staatsanwaltschaft Dortmund haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar