Panorama
Neue Spur zur Babyklappe mit Video und Foto

Unna. Nach wie vor ist die Herkunft des toten Babys unbekannt, das man vor einem Monat in der Babyklappe des Katharinen-Hospitals Unna gefunden hat. Gesucht wird in diesem Zusammenhang nun eine blonde Frau mit rosaroter Tasche, die auf einem Video und auf zwei Standbildern zu sehen ist.

Zur Erinnerung: Unter dem Titel „Exklusiv: Toter Junge in der Babyklappe“  berichtete „reportvorort.de“ am 27. September von dem Fund in der Babyklappe der Klinik. Dann ein Hinweis auf die Frau, die zur Tatzeit an der Babyklappe beobachtet wurde: Erste Spur zum Jungen in der Babyklappe und ein erstes Phantombild der gesuchten Frau von der Babyklappe.  An jenem Freitag im September wurde vor der Klinik in der Stadtmitte eine Frau gesehen, „die sich dort längere Zeit aufhielt“, so die Kripo.

standbild1

standbild2-2Nunmehr haben die Ermittler auch Videoaufzeichnungen ausgewertet, die eine Frau mit blondem Zopf zeigt, die eine rosarote Tasche trägt. Dazu wurden diese beiden Bilder sowie eine Videoaufzeichnung veröffentlicht, die „reportvorort.de“ hier zeigt. Diese Person muss weder die Frau sein, die das tote Kind abgelegt hat, noch ist davon auszugehen, dass sie die leibliche Mutter des Jungen ist. Aber: Diese Frau kann der Polizei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weiter helfen.Deshalb bittet die Polizei dringend um Mithilfe: Wer kennt die Frau aus dem Video? Wer kann Hinweise auf diese Frau geben? Wer hat in der Nähe des Krankenhauses Beobachtungen gemacht, die mit diesem Vorfall im Zusammenhang stehen könnten? Jeder auch noch so abwegig erscheinende Hinweis kann weiterhelfen. Hinweise unter 0231/132-7999 sowie an jede andere Polizeidienststelle. -rvo-

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar