Made in UN
Lieber auf’s Dach

Der Vater sah ihn einst eher als Industrieschlosser, doch schon als Jugendlicher hatte der Jubilar häufig auf Bauernhöfen geholfen und dort gerne auch an Dächern gearbeitet: Jörn Heisterkamp (Bildmitte) erhielt jetzt seinen Silbernen Meisterbrief im Dachdecker-Handwerk aus den Händen von Volker Stein (l., Geschäftsstellenleiter Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe). Der 50-jährige Unnaer freute sich gemeinsam mit Ehefrau Simone über die schöne Erinnerung an den Startpunkt seines heutigen Unternehmens, „denn ohne den Meisterbrief als Basis ständen wir heute nicht dort, wo wir sind!“ Schon kurze Zeit nach seiner Prüfung -im Jahre 1993- hatte sich Heisterkamp selbstständig gemacht (zunächst noch mit aktiver Hilfe des Vaters im Büro) und den Betrieb dann bis zum heutigen Tage auf eine Mannschaft von rund 20 Köpfen ausgebaut. Zur Kundschaft -die vom Firmensitz in der Einsteinstraße aus bedient wird- gehören aktuell Private ebenso wie Gewerbe und Industrie. Mit der zusätzlich im Jahre 2000 gegründeten „Hei-Die-Gerüstbau Unna GmbH“ bietet Heisterkamp zugleich auch diesen Part am Markt an.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar