Allgemein
Großbrand bei der GWA

Eine düstere, Kilometer weite Wolke am ansonsten strahlend blauen Himmel über dem Nordkreis lässt bis nach Lünen und Dortmund die nicht gekannten Ausmaße des Großbrandes erahnen, der auf dem Gelände der GWA an der Industriestraße in Bönen ausgebrochen ist. Was zunächst als harmloser Schwelbrand im geschredderten Verpackungsmaterial aussah, wurde vom spürbaren Wind weiter entfacht und breitete sich immer weiter aus. Mittlerweile seien fünf Hallen unweit der A 2 betroffen, weitere auch von anderen Firmen sind gefährdet. Der Verkehr auf der benachbarten Autobahn ist durch die starke Rauch- und Qualm-Entwicklung derart beeinträchtigt, dass es zu Kilometer langen Staus kommt und die Umgebung des Großfeuers nur langsam passiert werden kann. Anwohnern wird geraten, die Fenster geschlossen zu halten.

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar