Allgemein
Clara’s Voices im Finale

Da ist Musik drin, in dieser Gemeinde Holzwickede: Erst Kim Friehs, der bei „The Voice of Germany“ Juroren und Publikum gleichermaßen begeisterte und erst kurz vor dem Finale knapp ausgeschieden ist, jetzt „Clara’s Voices“, der Schüler-Lehrer-Chor, der beim Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“ im Finale steht.

Sie stehen in der Tradition der bedeutenden deutschen Komponistin und Pianistin Clara Schumann, die Schüler und Lehrer des gleichnamigen Gymnasiums in Holzwickede und haben sich mit Chorleiter Jochen Weichert für diesen hochkarätig besetzten Wettbewerb im WDR-Fernsehen beworben. Mit modernen Popsongs und mitreißenden Gospels hat sich das Ensemble mit Schülerinnen von der 5. bis zur 12. Klasse und mit ihren Lehrer/innen in die Herzen der Zuschauer gesungen und schlussendlich auch die kritische und professionell besetzte Jury überzeugt. Der WDR schreibt: „ Clara’s Voices ist also auch ein Beweis dafür, dass Schüler mit Lehrern gemeinsam an einem Projekt arbeiten und Spaß haben können.

Jetzt stehen sie im Finale, diese wunderbaren Stimmen aus Holzwickede und werden am kommenden Freitag, 15. Dezember, ab 20.15 Uhr sich, der Schule und der Gemeinde das schönste Weihnachtsgeschenk machen können. Obwohl: Der Einzug ins Finale ist bereits einmalig und ein verdammt tolles Geschenk.

 

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar