RVO

Wer Polizisten tätlich angreift, sollte allein schon aus Selbstschutz mit entsprechender Gegenwehr rechnen. So geschehen in der Kreisstadt in den frühen Morgenstunden, als ein 24-Jähriger die Besatzung eines ...

Stadtlichter „One World“

Sanftes Leuchten, Licht-Objekte und ganze Szenarien in buntem Schein – in dieser außergewöhnlichen Atmosphäre präsentiert sich der Unnaer Westfriedhof aktuell bis zum 30. September.  Die „Stadtlichter“ ...

„Guru“ jetzt auch im Ministerium

„Ein Teil des Beirats für Digitale Wirtschaft zu sein und dazu beizutragen, für digitale Unternehmen hier in NRW die besten Rahmenbedingungen zu schaffen, ist eine große Ehre für mich“, freut sich Daniel ...

Mehrfach auffällig geworden sind am Dienstag, den 28.08.2018 drei Männer, die aggressiv Dachdeckerarbeiten angeboten haben. Zunächst am Morgen in Bergkamen und Kamen, dann am Nachmittag in Unna-Mühlhausen. Dort ...

24 Tonnen Döner vergammelt

Eigentlich wollen die Polizeibeamte auf der A 44 einen Sattelzug nur deshalb kontrollieren, weil er trotz Sonntag-Fahrverbot unterwegs war, doch am Ende entdeckten die Beamten mehrere fragwürdige Dinge – ...

Brandstiftung in einem Mehrfamilien-Haus in Kamen: Zwei Bewohnern des Hauses ist es zu verdanken, dass die Feuerwehr Kamen rechtzeitig anrücken und den Brand im Anfangsstadium hat löschen können. Unter der ...

Die drei Sexualverbrechen in Dortmund sind wohl aufgeklärt: Mutmaßlicher Täter ist ein 24 Jahre alter, wohnungsloser Mann rumänischer Herkunft. Die schnelle Festnahme ist einem Polizisten zu verdanken, der ...

Es wäre sinnlos gewesen, hätte die Feuerwehr versucht, all‘ die brennenden Heuballen zu löschen. Also ließen die Experten die Heuballen auf einem Feld an der Straße „Auf dem Höing“ ...

BMW im Gartencenter geparkt

Bis vor die Ladentheke eines Gartencenters fuhr ein 76-jähriger Senior seinen PS-starken BMW X 1, weil er nach Angaben der Polizei ganz offensichtlich das Gaspedal mit der Bremse verwechselte. So geschehen in dem ...

Bei zwei Schwimm-Unfällen in Bergkamen und Selm sind zwei Todesopfer zu beklagen – ein 47-Jähriger aus Werne und ein 58-Jähriger aus Lünen. Tod im Kanal Der 47-Jährige aus Werne war mit den Füßen voran ...