Aktuell
Auf der Flucht gegen den Baum

Drogen, Diebstahl, Fahren ohne Führerschein, Unfallflucht… Die Latte der Vorwürfe ist lang gegen eine 28- und einen 38-Jährigen, die auf der Flucht vor der Polizei vor einem Baum in Holzwickede gelandet sind.

Holzwickede, Wilhelmstraße, mitten in der Nacht, die Polizei kontrolliert den Verkehr und will auch einen schwarzen Pkw anhalten, der aber mit hoher Geschwindigkeit davon fährt. Die Beamten nehmen sofort die Verfolgung auf und sehen an der Einmündung Sachsenstraße einen schwarzen Opel Omega (Bild), der über den Gehweg gegen eine Hecke und einen Baum gefahren war – Tür geöffnet, laufender Motor, laute Musik, aber: Weit und breit kein Mensch. Außer halt Polizisten, die das Kennzeichen überprüfen mit dem Ergebnis: Bereits im Juli in Dortmund gestohlen. Dann entdecken sie eine Geldbörse im Opel, der erste Hinweis auf eine 28-Jährige aus Dortmund. Dann ein Taxi, das auf der Suche nach den Fahrgästen ist, die als flüchtige Insassen des Opel identifiziert werden. An der Seite der Dortmunderin ein 38-jähriger Beifahrer aus Hagen, beide werden vorläufig festgenommen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand führte die Dortmunderin vermutlich unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis den nicht zugelassen Pkw mit gestohlenen Kennzeichen, sie missachtete Anhaltezeichen der Polizei, verursachte einen Verkehrsunfall und flüchtete von der Unfallstelle. Für die Beamten viel Schreibarbeit.          Bild: Polizei Kreis Unna

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben!
Hinterlasse einen Kommentar